Sie sind hier:

Chacko

Bolbo

Miklos

Kasha

Hira

Vroni

wir über uns

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Miklos kam am 09.10.2008 in unsere Familie.

Sein früheres Schicksal ist am ungewissensten.
Angefahren und schwer verletzt von einer ungarischen Tierschutzorganisation im Straßengraben aufgelesen, verbrachter er einige Zeit und Operationen in einem ungarischen Tierheim.

Aufmerksam auf Mikos wurden wir über die Homepage von Mirjam Cordt.

Wir haben sehr lange überlegt, ob wir Miklos zu uns nehmen sollten. Hintergrund war, dass wir so gar nichts von ihm wussten und nicht einschätzen konnten, wie er sich im Rudel verhalten würde. Außerdem hatten wir in der Zukunft einen Wurf mit Bolbo geplant und irgendwann würden es einfach "zu viele" Hunde werden.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, einem extremen Futterneid und dem intensiven Jagen unserer Katzen, schaffte es Mikos, sich gut ins Rudel zu integrieren.

Er folgt außerordentlich gut, will es immer allen Recht machen. Er ist nicht der selbstbewußteste Rüde - was aber nichts ausmacht, denn er weiß das sehr gut durch seine clownsmäßigen Einlagen zu überspielen.

Mehr über Miklos uns ein Tagebuch können Sie nachlesen bei Do Khyi - Ttibet - Hunde/Unsere Fellnasen/Miklos.